Werner's Bienengold

Honig aus Nidderau

Kosmetik


Vorweg: wir verkaufen keine Kosmetikartikel. Aber es macht uns Spaß, immer wieder etwas Neues auszuprobieren. Das Schöne an selbstgemachter Kosmetik ist, dass man genau weiß, was drin ist. Unsere Naturkosmetik ist natürlich nicht vegan, denn sie enthält Wachs und Honig, aber sie ist nur mit besten Zutaten und völlig ohne Tierversuche hergestellt.
Und dabei ist die Herstellung auch noch so einfach...


DEO
Herkömmliche Deos, die Aluminiumsalze enthalten, landen bei uns schon seit Langem nicht mehr im Einkaufswagen. Allerdings haben wir auch die leidvolle Erfahrung machen müssen, dass salzfreie Deos nicht wirklich belastbar sind.
Aus diesem Grund verwenden wir in unseren Deos Natronsalz, das unangenehme Gerüche neutralisiert. Weitere Bestandteile sind Kokosöl, welches die Haut pflegt und antibakterielle Wirkung besitzt, Maisstärke als Trägermaterial, Bienenwachs zur Festigung sowie ein paar Tropfen ätherisches Öl nach Wahl - fertig ist das Lieblingsdeo. Und so geht's:


30 g Kokosöl

10 g Bienenwachs
20 g Maisstärke
10 g Backnatron


Alle Zutaten im Wasserbad erhitzen und gut durchrühren, bis alles gelöst ist. Kurz abkühlen lassen und

10 - 20 Tropfen ätherisches Öl
hinzufügen. In Salbenbehälter oder Leerhülsen für Deo-Sticks einfüllen und erkalten lassen.


LIPPENPFLEGE
Für Lippenpflege mit Vanille-Duft verwenden wir


10 g Bienenwachs

10 g Mandelöl
10 g Jojobaöl
10 g Kakaobutter oder Shea-Butter


Alle Zutaten im Wasserbad erhitzen, bis alles geschmolzen ist. Kurz abkühlen lassen und

2 TL Honig
5 Tropfen Tocopherolacetat (Vitamin E acetat)
10 Tropfen Vanille-Aroma oder ausgekratztes Mark einer Vanilleschote
zufügen und in kleine Salbendöschen oder Leerhülsen für Lippenpflege füllen.



KÖRPERBUTTER


60 g Shea-Butter

40 g Kokosöl
40 g Bienenwachs


im Wasserbad erhitzen bis alles geschmolzen ist. Kurz abkühlen lassen und

10 - 20 Tropfen ätherisches Öl
nach Wahl hinzufügen. Danach in kleine Förmchen gießen und erkalten lassen.
Die Körperbutter kann man mit Kosmetikfarben, getrockneten Blütenblättern, etc. optisch ganz nach Geschmack gestalten.